Ihr Zuhause bei uns
entspannt & herzlich
Ihr Zuhause bei uns
entspannt & herzlich
Ihr Zuhause bei uns
entspannt & herzlich
Ihr Zuhause bei uns
entspannt & herzlich
Ihr Zuhause bei uns
entspannt & herzlich
Ihr Zuhause bei uns
entspannt & herzlich
Ihr Zuhause bei uns
entspannt & herzlich
Ihr Zuhause bei uns
entspannt & herzlich
Ihr Zuhause bei uns
entspannt & herzlich
Ihr Zuhause bei uns
entspannt & herzlich
Previous
Next

DAS AMBIENTE IM ANSITZ PÜNTHOF IN ALGUND

HISTORISCHES FLAIR UND ZEITLOSER CHARME IM GARTENDORF BEI MERAN IN SÜDTIROL

Historisches Flair der Architektur und offener Zeitgeist der Menschen: Verwaschene dicke Steinmauern, altrosa Kalkverputz, filigrane Eisenbalkongitter, Kreuzgewölbe, wertvolle Fresken, bemalte Täfelungen, mundgeblasene Fensterscheiben, schiefe Holzbalken und historisches Mobiliar…das ist die architektonische Substanz im Ansitz Pünthof in Algund.
Die Zeit hat ihren Charme über das Gemäuer gelegt. Die geschmackvolle Einrichtung, die neu ausgestatteten Zimmer und Bäder, die liebevoll arrangierten Details und immer frische Blumen verwandeln diese schöne Schlichtheit zu einem bezaubernden Ambiente. Pflanzen ranken an Fassadenteilen hoch, der alte Mühlstein sorgt als Springbrunnen für Wassermusik.
Die Terrasse ist ein echtes Schmuckstück mit Blick in die Morgensonne. Jeden Tag erfüllt der süße Duft von selbstgebackenen Kuchen die gemütliche Stube und die Frühstücksloggia. Urlaub im Ansitz Pünthof ist auch deswegen etwas ganz Besonders.

DER ANSITZ PÜNTHOF IM WANDEL DER GESCHICHTE

GASTFREUNDSCHAFT IN EINEM MITTELALTERLICHEN HOTEL IM GARTENDORF ALGUND IN SÜDTIROL

Gastfreundschaft bewohnt seit Jahrhunderten die Mauern des Pünthof. Vorbei am Westrand des Meraner Beckens führte entlang der Etsch schon zur Römerzeit die alte „Via Claudia Augusta“ in den Norden. Als im Mittelalter noch Fürstbischöfe und Lehnsherren das Tiroler Land regierten, entstand im 13. Jh. in Algund das Gehöft „Ansitz Bindhof“, umgeben von eigenen Obstbäumen und vor allem Weinbergen. 1633 fand Christian Wolf, aus Bayern kommend, Gefallen an diesem Anwesen und ließ sich mit seiner Familie hier nieder.
Anbauten und Umbauten zeugen von verschiedenen Zeitepochen in der Familienchronik. Das Schlössl und die Nebengebäude wurden mit viel Umsicht renoviert. Der historische Teil des Gebäudes steht unter Denkmalschutz. Die abgelebte Patina der Historie im Zusammenspiel mit modernem Komfort und Service macht den Reiz dieses Urlaubsortes in Südtirol aus.

Der Pünthof im Gartendorf Algund – mediterranes Urlaubsfeeling im alpinen Wanderparadies: Das Hotel Ansitz Pünthof Bed & Breakfast im Gartendorf Algund liegt nur 3 km von der Kurstadt Meran entfernt an der westlichen Talöffnung hin zum Vinschgau.
Der Naturpark Texelgruppe, das Wander- und Wintersportgebiet Meran 2000 und das Wander- und Bikegebiet Vigiljoch bieten in unmittelbarer Nähe die ganze Erlebnisvielfalt der Meraner Bergwelt. Direkt vor dem Pünthof führt auch der Radweg entlang der Etsch in Richtung Vinschgau und Bozen vorbei. Das öffentliche Freibad Algund, ein gut geführtes Pizza-Restaurant, die Gasthöfe im Ortskern und selbst die Spezialbierbrauerei Forst sind schnell zu Fuß erreichbar. Algund selbst bietet ein reiches Veranstaltungs- und Serviceangebot. Von hier aus lassen sich die Meraner Land-Highlights wie Schloss Trauttmansdorff, Schloss Tirol oder Therme Meran im Nu erreichen.

Antike Skizze von Algund - Ansitz Pünthof